Naturerlebnis Bruckmühl

Aktuell: Das Naturerlebnis Bruckmühl, bestehend aus den Museen zur Tier- und Naturkunde und dem Salus Auwald-Biotop, bleibt auf Grund der Corona-Pandemie bis auf weiteres geschlossen. Führungen und Veranstaltungen finden vorerst nicht statt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Naturerlebnis
Naturerlebnis Bruckmühl im Sommer

Zentral gelegen im unteren Mangfalltal, eingebettet in den Molasserücken der letzten Eiszeit (Würm-Eiszeit), vor der herrlichen Kulisse der Nordalpenkette, findet man den Marktflecken Bruckmühl.
Außer dieser schönen Landschaft hat Bruckmühl eine Besonderheit zu bieten: das „Naturerlebnis Bruckmühl“ (NB).

Das NB ist ein Gemeinschaftsprojekt der Fa. Salus und des Marktes Bruckmühl. Es besteht aus dem Salus Auwald-Biotop (SAB), dem Tierkundemuseum (TKM) und dem Naturkundemuseum (NKM) Bruckmühl. Auwald und Museen ergänzen sich.

Wer sein pflanzliches Wissen – vor oder nach einem beschaulichen Spaziergang im Biotop – tierisch erweitern will, geht in die Museen. Anhand von Präparaten, Videoaufzeichnungen und Schautafeln kann man viele unserer Tiere im Auwald näher betrachten, sie in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und man bekommt Zusammenhänge in der Natur erklärt. Auch eine kleine Mineraliensammlung ist vorhanden. Die Diensthabenden in den Museen geben gerne Auskunft.

Die Arbeit des NB besteht grob umschrieben aus Informationsvermittlung aus den Bereichen Umwelt und Natur: Wer die Natur kennt, schätzt und schützt sie auch.

Das NB liegt zwischen München und Rosenheim. Acht Kilometer von der Autobahn A8 entfernt, ist der Markt Bruckmühl leicht zu erreichen. Die Zugverbindung ist in beide Richtungen, München und Rosenheim gegeben, der Bahnhof Bruckmühl ist nur drei Minuten vom NB entfernt.
Das NB liegt außerdem auch an dem populären Rad- und Wanderweg „Via Julia“.

Längengrad: 11´55´´; östlich Breitengrad: 47´52´´; nördlich Höhenlage: 508 m ü.NN Langjähriges Mittel der Jahrestemperatur: 8ºC; Langjähriges Mittel der Niederschläge: 1125 mm; Durchschnittliche Schneehöhe: ca. 15 cm; Überschwemmungsgebiet der Mangfall